Frau Morgenstern


#slowfashionblogger Archiv

Mittwoch

5

September 2018

0

KOMMENTARE

Warum ich Vintage liebe…

Geschrieben von , Gepostet in Anywhere, Slow Fashion

Für mich persönlich gibt es unzählige Gründe, die Mode der vergangenen Jahrzehnte fabelhaft zu finden und sie auch zu lieben. Hier sind ein paar davon: Vintage Mode ist keine Massenware Man könnte denken, dass Individualität etwas absolut Natürliches ist, etwas, was uns voneinander unterscheidet und von der Masse abhebt. Warum allerdings so viele Menschen versuchen, […]

Samstag

11

August 2018

0

KOMMENTARE

DIY: Bandana-Top

Geschrieben von , Gepostet in DIY, Lifestyle, Slow Fashion

Das ist wohl das einfachste und coolste Top, das man innerhalb von zwei Minuten selbst herstellen kann. Alles was man braucht, sind zwei Bandanas und nicht zu große Brüste. Ja, eine kleine Oberweite hat auch so ihre Vorteile! Zwei Bandanas werden zu zwei Dreiecken gefaltet und durch einen Knoten miteinander verbunden. Das wäre schon die […]

Montag

28

Mai 2018

0

KOMMENTARE

HANGAR

Geschrieben von , Gepostet in Anywhere, Slow Fashion

Hat jemand von Euch jemals mitbekommen, dass eine Frau mal von sich aus gesagt hätte, ihr Kleiderschrank oder Ankleidezimmer wäre zu groß oder groß genug für alle ihre Kleider? So eine genügsame Frau ist mit persönlich noch nie über den Weg gelaufen. Viel mehr erlebe ich Frauen, die davon nur träumen, ein ganzes Hangar zu […]

Montag

2

April 2018

0

KOMMENTARE

Live It While You Can!

Geschrieben von , Gepostet in Reisen, Slow Fashion

Auf unseren gemeinsamen Reisen werden meine Freundin und ich von verlassenen Plätzen und Ruinen regelrecht magisch angezogen. Auch dieses Jahr auf Gran Canaria hatten wir ein verlassenes Hotel entdeckt, das richtig unheimlich und verstörend post-apokalyptisch ausgesehen hat. Solche Plätze machen mich richtig nachdenklich und solche Bilder katapultieren mich gedanklich irgendwie in die Filme der sowjetischen […]

Sonntag

18

März 2018

0

KOMMENTARE

NO PASAR

Geschrieben von , Gepostet in Allgemein

In einer gesitteten Gesellschaft muss es allgemein verbindliche Grenzen geben. So haben wir es gelernt und versuchen, uns die meiste Zeit auch eisern daran zu halten. Insgeheim möchte jeder den Rubikon überschreiten, oder? Niemals würde ich mich – als eine 42 jährige Frau – bauchfrei auf der Straßen meiner Heimat zeigen. Im Urlaub habe ich […]


Nach oben