Frau Morgenstern


Sonntag

2

Mai 2021

0

KOMMENTARE

DIY: wasserfeste Fake-Sommersprossen

Geschrieben von , Gepostet in Beauty, Naturkosmetik

Sommersprossen werden schon die letzten paar Jahre nicht mehr unter Foundation versteckt. Viel mehr  werden sie stolz zur Schau gestellt. Blöd nur, wenn man selbst nicht mit Freckles gesegnet ist, den Trend aber gerne mitmachen möchte.

Warum? Weil man ja immer das will, was man nicht hat. Und außerdem funktionieren die Punkte als natürlicher Anti-Aging-Trick, denn sie verleihen sofort jugendliche Frische.

Die absolut beste Methode für semi-permanente Fake-Sommersprossen, die sowohl heiße, schweißtreibende aber auch verregnete Tage überleben (ohne zu verwischen), ist ein guter Selbstbräuner. Aktuell benutze ich ein tolles Produkt einer meiner Lieblingsmarken KORRES: Aegean Bronze Selbstbräunugsserum für Gesicht und Körper. Neben natürlichen Bräunungsmitteln ist er noch zusätzlich mit nährstoffreichen, pflegenden Ölen und super-feuchtigkeitsspendender Hyaluronsäure angereichert. Die Haut wird sofort gebräunt, der Farbton passt sich dabei der natürlichen Hautfarbe an und  lässt die Haut sonnengeküsst und gesund strahlen. Der Hersteller nennt das Ergebnis „Glow einer griechischen Göttin“. Wer will diesen bitte nicht haben?

Und so funktioniert es: etwas Selbstbräuner punktuell mit einem Zahnstocher ins Gesicht setzen (dabei die Punkte – für ein natürliches Ergebnis – unterschiedlich groß gestallten) oder einfach auf eine Zahnbürste geben und damit kleine Pünktchen aufmalen. Eine Stunde einwirken lassen und überschüssigen Selbstbräuner abwaschen. Um den Sommerlook komplett zu machen, mische ich ein wenig Selbstbräuner in meine Tagescreme und sehe sofort sonnengeküsst aus…auch wenn es nur ein Fake ist…nobody’s gonna know…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Nach oben