Frau Morgenstern


Sonntag

19

August 2018

1

KOMMENTARE

Die ultimative Erfrischung

Geschrieben von , Gepostet in Beauty, Naturkosmetik

Der Sommer macht gerade ein kurzes Päuschen. Aber schon in den nächsten Tagen zeigt er sich wieder von der allerbesten Seite. Was für uns alle leider bedeutet: schwitzen, schwitzen, schwitzen! Jeder hat so seine eigenen Tricks, um die Hitzewallungen einzudämmen. Ich verrate Euch gerne meine!

Cool duschen! Ist es so richtig heiß, dann dusche ich mich am liebsten kalt ab. Das erfrischt nicht nur, sondern trainiert zusätzlich die Gefäße, strafft das Gewebe und ist daher ideal für einen knackigen Sommerbody. Dabei schäume ich mich ganz gerne mit einem super erfrischenden Duschgel von Korres aus der Serie Ginger Lime ein. Der Duft ist dank Ingwer schön würzig und dank Limette frisch zitronig. Der Korres-Mitarbeiter, der für diese sommerliche Aromenzusammensetzung verantwortlich ist, hat einen richtig guten Job gemacht! Das Duschgel riecht nicht nur wahnsinnig gut, es pflegt die Haut auch mit Weizenproteinen, Aloe und Eibisch-Extrakten. Nach dem Duschen das Einkremen nicht vergessen! Wer dem Ginger Lime Geruch verfallen ist, der braucht unbedingt die passende Körpermilch. Die riecht natürlich genauso frisch (und das richtig nachhaltig!), dabei sorgt sie für schuppigfreie, glatte, gepflegte, traumhaft samtige Haut…das ich echt der beste Weg, einen heißen Tag zu starten!

Wasser aufpeppen! Wer viel schwitzt, muss noch viel mehr trinken. Das langweilige Wasser kann man ganz einfach in coole Sommer-Drinks verwandeln. Entweder man kühlt das Wasser mit gefrorenen Beeren oder man peppt die Eiswürfel mit Früchten, essbaren Blumen oder Kräutern auf. Passend zu meinem erfrischenden Ginger Lime-Pflege-Ritual habe ich auch meine Eiswürfel mit Limetten und Ingwer verfeinert. Die Eiswürfel in ein Wasserglas geben und genießen.

Wer einen angenehmen Extra-Kältekick braucht, der nimmt einen dieser Eiswürfel und fährt mit ihm langsam über die Haut! Das sorgt für erfrischendes Super-Kribbeln und strafft zusätzlich das Gewebe (ideal für Dekolleté und Oberschenkel!)

Was sind Eure Tricks?

1 Kommentar

  1. Anja P.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Nach oben