Frau Morgenstern


Mittwoch

31

Mai 2017

0

KOMMENTARE

Neues von Dr. Hauschka

Geschrieben von , Gepostet in Beauty, Naturkosmetik

Peu à peu verwandelt sich meine Make-up-Sammlung zur Dr. Hauschka-Ausstellung. Ich erläutere auch sehr gerne weshalb. Hand aufs Herz: wie oft kauft Ihr ein bestimmtes Produkt nach? Also ich zum Beispiel war früher fast schon fremdgesteuert in meinem Make-up-Konsum. Die Schuld schiebe ich natürlich der Kosmetikindustrie in die Schuhe. Ständig kommt was Neues auf den Markt und signalisiert uns Frauen, dass wir es unbedingt brauchen. Ich war schwach und habe mich immer wieder verführen lassen. Das Resultat dieser Maßlosigkeit war keineswegs etwa eine große Auswahl an tollen Produkten, sondern wenig Überblick in den überfüllten Schubladen meines Make-up-Tisches. Eines Tages kriegte ich einen Rappel und entsogte das ganze unnütze Zeug. Ein wahnsinnig befreiendes Gefühl, sage ich Euch! Ein paar Produkte sind natürlich geblieben aber nur die, die ich tatsächlich benutze. Die Schubladen schließen sich nun mühelos, ich finde wieder alles, was ich brauche und vermisse eigentlich gar nichts.

Wie ich zu Dr. Hauschka-Kosmetik kam, habe ich in diesem Beitrag schon mal beschrieben. Das waren Lidschatten, die ich nicht mehr missen möchte und es war tatsächlich auch das erste Produkt in meinem Kosmetikwahn, das ich mehrmals nachgekauft habe. Hoffentlich kommen die Produzenten von Dr. Hauschka-Kosmetik nicht auf die Idee, diese aus ihrem Repertoire zu nehmen.

„Pflegen Sie Ihre Einzigartigkeit. Niemand ist so schön wie Sie“ – mit diesem Slogan inspiriert die neue Linie von Dr. Hauschka, eigene Schönheit neu zu entdecken. Wahre Worte, oder? Mittlerweile ist meine Kollektion gewachsen und hier sind meine neuen Lieblinge:

Eyeshadow Trio „02 jade“: die Farbzusammensetzung ist sehr harmonisch und wirkt ganz natürlich. Die Mineralpigmente und Heilpflanzenauszüge wie Schwarztee und Seide pflegen die zarte Haut der Augenumgebung noch zusätzlich.

Colour Correcting Powder: Mit einer Komposition ausgewählter Farbnuancen mildert der farbkorrigierende Puder Rötungen und hellt Schatten auf. Die Haut wird sehr fein mattiert und man sieht dabei fast ungeschminkt aus.

Der neue Puderpinsel ist mein absoluter Favorit. Er gleitet so sanft über die Haut, dass man gar nicht aufhören will, sich zu pudern. Soll man aber!

Ich gehe leider immer noch zu spät ins Bett, Augenringe begrüßen mich verständlicherweise jeden Morgen. Deswegen ist ein guter Concealer fester Bestandteil meiner Schminkroutine. Der Concealer von Dr. Hauschka hat eine perfekte Deckkraft: er lässt den eigenen Hautton noch etwas durchschimmern, so das man immer noch natürlich aussieht.

Und wieder mal ein roter Lippenstift. Ohhh, davon werde ich wahrscheinlich nie genug bekommen. Das liegt wohl daran, dass ich mich für keinen bestimmten Rotton entscheiden kann. Die Rotnuance dieses Lippenstifts heißt Amaryllis und hat eine dunklere intensive Farbe. Er fühlt sich sehr pflegend auf den Lippen an und dank der Heilpflanzenauszüge wie Rosenblüten, Mandelöl und Carnaubawachs ist er es auch.

In der neuen BIOUTY wird aktuell die neue Make-up-Linie von Dr. Hauschka vorgestellt. Dabei wird Marie Bäumer von Karim Sattar (ein sehr süßer Make-up Artist) in Szene gesetzt. Das Resultat ist wirklich sehenswert: geschminkt ungeschminkt auszusehen, ist eine große Leistung! Finde ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Nach oben