Frau Morgenstern


Sonntag

1

Juli 2018

2

KOMMENTARE

Vintage Dior und mein Scheren-Fetisch

Geschrieben von , Gepostet in Anywhere, Slow Fashion

Hiiiiilfe! Kann mir bitte jemand die Schere wegnehmen? Ich bin momentan auf einem guten Weg, meine ganze Garderobe zu zerschneiden. Erst vor kurzem hatte ich meinen Blazer halbiert (hier nachzulesen) und schon wieder musste ein Teil zerschnippelt werden…

Es war so: meine neue orangefarbene Netztasche wollte getragen werden. Ich habe mich erinnert, dass ich schon seit einer Ewigkeit ein 60er Jahre Christian Dior Kleid besitze, das ich noch kein einziges Mal getragen habe. Ja, ja dieser Kittel in orange ist tatsächlich ein vintage Dior-Kleid! Das zu viel orange habe ich dann mit einer alten Jeans verdünnt. Das Ergebnis war für mich trotzdem nicht zufriedenstellend. Das Kittel-Kleid wirkte so unförmig und machte mich total breit. Wenn man aber im Besitzt einer Taille ist, möchte man sie ungern verstecken. Also habe ich kurzerhand das Oberteil meiner alten Latzhose abgeschnitten und über das Kleid angezogen. Zum einem sieht mein Dior-Kittel dadurch ein wenig lässiger aus und zum anderen erkennt man wieder eine weibliche Silhouette.

An meinem Schnippel-Drang muss sich allerdings was ändern. Ich mache das ja nur, weil ich nicht wirklich schneidern und nähen kann. Aus diesem Grund, bin ich irgendwie auch gezwungen, meine ganze Kreativität auf das Schneiden zu begrenzen. Ich sollte echt mal bald einen Nähkurs belegen und mir eine Nähmaschine zulegen…bin schon gespannt, auf welche Ideen ich dann wohl kommen werde…

Wie gefällt Euch mein Outfit? Ist das Dior-Kleid wirklich so schrecklich wie mein Mann behauptet?

Kleid Christian Dior vintage// Jeans J Brand// Tasche Christian Dior vintage// Netztasche Korres //Mütze vintage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Nach oben