Frau Morgenstern


Samstag

23

Dezember 2017

0

KOMMENTARE

Crossbody-Bag als Hipbag gestylt

Geschrieben von , Gepostet in Slow Fashion

Hipbags sind aktuell wieder en vogue! Ich habe diesen Trend schon vor zwanzig Jahren mitgemacht und weiß genau, dass er nur von sehr kurzer Dauer ist. Der Wunsch, etwas um meine Hüfte baumeln zu lassen, war zwar vorhanden, die Bereitschaft, Geld dafür auszugeben allerdings nicht. Aus diesem Grund habe ich mir eine Alternative überlegt: Fast jede kleinere Crossbody-Tasche lässt sich auch hervorragend um die Taille oder Hüftebinden.

Neulich habe ich so eine Tasche von Liebeskind geswappt und siehe da: zwei Mal gewickelt, passt sie perfekt über einen Mantel oder ein Kleid. Irgendwie packte mich meine Genügsamkeit und die Nostalgie und ich kramte meine erste selbstgekaufte Sonnenbrille raus…ich war 16 und das Geld, das ich damals in einem Ferienjob erarbeitet hatte, investierte ich in eine Calvin Klein Sonnenbrille. Jahrelang fungierte sie als ein Erinnerungsstück an meinen ersten Job und ich hätte wirklich nicht gedacht, dass ich sie jemals wieder auf meine Nase setze. Et voilà, 26 Jahre später war ich wieder soweit. Ein guter Beweis dafür, dass sorgfältig ausgesuchte Teile einen tatsächlich langfristig glücklich machen können. Noch trefflicher hat es die Fashion-Queen Vivienne Westwood ausgedrückt: „Buy less. Choose well. Make it last.“

Bewahrt Ihr auch solche Fashion-Dinosaurier auf? Besitzt jemand von Euch vielleicht ein Stück, das älter als 26 Jahre ist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Nach oben