Frau Morgenstern


Freitag

27

Februar 2015

3

KOMMENTARE

Pick Of The Week

Geschrieben von , Gepostet in Anywhere, Slow Fashion

FFC7Y-18-2-2015-29KFF2Y-18-2-2015-19FF17KFF10

Ich konnte nicht anders…ich musste ihn einfach kaufen. Diesen kuscheligen Pierre Balmain Herren-Pullover.

Als ich ihn in einem Secondhandladen in der Hand hatte und gerade überlegte, ob dieser Kauf wirklich notwendig wäre, kam die Verkäuferin auf mich zu und entschuldigte sich fast schon für dieses doch so zerlöcherte Teil. Wie bitte? Diese Löcher machen diesen Pulli ja aus. Aber das konnte die nette Dame wohl nicht wirklich nachvollziehen. Ich hatte das Gefühl, dass sie die Präsenz dieses Pullovers nicht mehr länger ertragen konnte und ich entschied mich, sie zu erlösen. Kurzerhand kaufte ich ihn! Und somit hat dieses „nicht so ganz intakte Teil“(Aussage der Verkäuferin) zwei Damen gleichzeitig glücklich gemacht: die Verkäuferin sitzt in ihrem süßen Lädchen, befreit von dem zerlöcherten Störfaktor und umgeben von gebügelten Hermès-Carrés und ich freue mich wie Bolle über das Schnäppchen der Woche.

Kombiniert habe ich ihn zu einem Rock mit einem Federn-Unterrock von JOOP! Ich besitze ihn bereits seit 10 Jahren, leider trage ich ihn zu selten. Die Form dieses Rocks mag ich unheimlich gern: an der Hüfte schmal geschnitten und ab der Mitte des Oberschenkels schön weit ausgestellt mit einem glockig fallenden Saum. Aus extrafeiner Merinowolle hergestellt, fällt er in weichen Falten, die beim Laufen so schön mitschwingen…Warum trage ich ihn eigentlich so selten? Die Kombination – Volumen zu Volumen – mag ich auch gerne, obwohl das nicht sonderlich figurschmeichelnd ist.

Diese Overknees besitze ich noch länger…vor vielen, vielen Jahren studierte ich in Heidelberg und durfte als Studentin einem recht privilegierten Nebenjob in einer geschmackvollen Schuh-Boutique nachgehen. Ich war umgeben von Highfashion Schuhen und Taschen, einer schönen Atmosphäre im Laden und der nettesten Chefin der Welt. Und neben einem mehr als angemessenen Stundenlohn wurde ich mit Schuhen beschenkt, für die der Inhalt eines Studentengeldbeutels niemals gereicht hätte. Das war ein Traumjob, sage ich Euch! Durch die Großzügigkeit meiner Chefin kam ich also in den Genuss dieser Giuseppe Zanotti Overknees. Und ich schätzte dieses Geschenk so sehr, dass ich diese Stiefeln nicht weggeben oder geschweige denn wegschmeißen konnte, als ihre Spitzen komplett verfranz waren. Upcyclen heißt mein Motto! Mit einem Teppichmesser habe ich kurzerhand die Spitzen abgeschnitten, etwas Kleber hier und schwarzen Acryl da und meine Killer-Peep-Toe-Overknees-Kreation wurden geboren.

Pullover Pierre Balmain//Rock JOOP!//Overknees Giuseppe Zanotti (mit FRAU MORGENSTREN-Finish)//Hut Noname vintage//Ring Thomas Sabo

Bilder © Nailia Schwarz

Wir gefällt Euch mein Sammelsurium von all den alten Sachen vereint in einem Outfit?

FF4 - KopieKFFWSY-18-2-2015-32

 

3 Kommentare

  1. Anja Papsdorf
  2. IB

Nach oben