Frau Morgenstern


Montag

21

August 2017

0

KOMMENTARE

Warum ist man im Urlaub immer so sorgenfrei?

Geschrieben von , Gepostet in Anywhere, Reisen

Na ja, die Frage lässt sich eigentlich ganz leicht beantworten: der Ballast des Alltags ist für eine kurze Weile nicht mehr existent. Der Job rückt in den Hintergrund, das ewige Aufräumen, das einen in den Wahnsinn treibt, fällt auch weg…Der Kulissenwechsel ist wohl auch das beste Rezept, um sich neu sortieren zu können und eine andere Sicht für das eigene Leben zu bekommen. Durch neue Eindrücke erweitern wir das Festgefahrene, man fühlt sich wieder lebendig und vom Leben berauscht.

Im Urlaub bekomme ich immer den Wunsch, vieles anders machen zu wollen: Die Schwerpunkte in meinem Leben neu zu platzieren, mich weniger über Kleinigkeiten aufzuregen, großzügiger mit meinen Liebsten zu sein. Jedes Mal bin ich so guter Dinge und dann kommt der Tag der Ankunft im lieben Heim…

Sobald die Maschinerie des Haushaltes in Gang gesetzt wird, lösen sich alle meine Vorsätze in Luft auf. Die erste Hürde: die Urlaubskoffer voller Dreckswäsche. An dieser Stelle merke ich schon deutlich, wie die Urlaubsentspannung meinen Körper verlässt aber das lasse ich mir noch nicht wirklich anmerken, ich wollte mich ja bessern und mich weniger über den Kleinkram aufregen. Als nächstes steht da ein leerer Kühlschrank und der im Urlaub verwöhnte Magen schreit nach leckerem Essen. Die bestellte Pizza schmeckt nicht und die angebissenen Pizzastücke liegen triumphierend auf dem Teller, als ob sie sagen wollen: Na, Ihr Loser, daheim ist halt daheim! Das man am nächsten Tag zur Arbeit muss, rundet die innere Unzufriedenheit noch zusätzlich ab. Die Kinder fangen an, sich wieder zu streiten, die unbezahlten Rechnungen nerven, die Urlaubswäsche ist mittlerweile getrocknet und wartet in Türmen darauf, gebügelt zu werden…ich merke, dass ich dem Ausrasten sehr nahe bin und meine Vorsätze leider nur Urlaubs-Illusionen waren.

Das Einzige was bleibt, ist der unbeschwerte Anblick meines sorgenfreien Gesichtes als Erinnerung an diese herrliche Zeit auf den Urlaubsbildern. Na ja, vielleicht klappt es beim nächsten Mal besser. Der nächste herrliche Urlaub wird schon geplant.

Vielleicht geht es Euch ähnlich?

Jeansweste Blondie vintage//Shorts Roberto Cavalli//Hut vintage//Schuhe Converse//Sunnies MOSCHINO//Tasche vintage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Nach oben