Frau Morgenstern


Sonntag

5

August 2018

0

KOMMENTARE

Lange Wimpern ganz natürlich!

Geschrieben von , Gepostet in Naturkosmetik

Es ist nichts Neues, das der Traum von langen, dichten Wimpern mittlerweile für jedermann möglich ist. Die Auswahl der Wimpernseren ist so wahnsinnig groß, dass man vor lauter Bäumen keinen Wald mehr sieht. Alle versprechen natürlich super Ergebnisse: innerhalb von ein paar Wochen wäre das Wuchern der Wimpern gar nicht mehr zu stoppen. Auch ich bin eine schwache Frau, die auf solche Versprechungen sofort reinfällt.

Vor ein paar Jahren kaufte ich mir das damals heißbegehrte Serum von M2 Beauté Lashes. Der Wunsch nach langen Wimpern war so groß, dass ich sogar den umstrittenen Inhaltsstoff – Prostaglandin Derivat – in Kauf genommen habe. Die Wimpern wurden wirklich lang, meine Augen allerdings brannten bei jeder Anwendung wie verrückt. Irgendwann habe ich damit aufgehört, weil meine Bedenken bezüglich der Nebenwirkungen einfach zu groß waren.

Vor einem Monat habe ich einen erneuten Versuch gestartet, meine Wimpern ordentlich zum Wachsen zu bringen. Ich habe mich für ein Produkt entschieden, das für meine Augen schmerzfrei und meine Gesundheit risikofrei ist. Die Rede ist von YELASAI Ayurveda Lash Active Tonic. Zuerst habe ich die Inhaltsstoffe unter die Lupe genommen: hier handelt es sich um natürliche Inhaltsstoffe, die zusätzlich mit naturbelassenen, fermentierten Kräutern ergänzt werden. Es werden keine synthetische Duft-, Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffe verwendet. Natürlich auch keine Erdölprodukte wie Paraffin und Mineralöl, Parabene, Silikone und PEG. Das Produkt wurde auch niemals an Tieren getestet.

Ich habe das Serum jeden Morgen und Abend aufgetragen und nach drei Wochen dann die ersten Ergebnisse gesehen. Da der Wimpernausfall gestoppt wird, wirken meine Wimpern tatsächlich dichter und länger aus. Das Versprechen, dass Wimpern dunkler werden, kann ich nicht bestätigen. Allerdings ist es bei meinen blonden Wimpern auch super schwierig. Weil sie so wenig pigmentiert sind, konnte ich sie auch ohne eine dünne Schicht Mascara gar nicht für die Vorher/Nacher Bilder ablichten. Eigentlich habe ich gar kein Problem damit, die ungeschminkte Wahrheit zu zeigen aber in diesem Fall ging es wirklich nicht.

Vorher

Nacher

Meine Testphase geht weiter und ich bin schon gespannt auf meinen Wimpernaufschlag nach drei Monaten. Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Was für Erfahrungen habt Ihr mit Wimpernseren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Nach oben