Frau Morgenstern


Montag

14

August 2017

1

KOMMENTARE

No-Make Up Look

Geschrieben von , Gepostet in Naturkosmetik

Ein No-Make-Up Make-Up ist eine subtile Sache. Man nimmt nur die aller kleinsten Veränderungen vor, um das Gesicht vermeintlich ungeschminkt aussehen zu lassen. Ein makelloser Teint spielt dabei die erste Geige. Nun ja, wir sind alle im Besitz von Poren, Unebenheiten und Fältchen. Die wenigsten von uns haben eine perfekte Haut als Geschenk per DNA bekommen, der Rest ist leider gezwungen, den strahlenden und natürlichen „Glow“ zu zaubern. Das ist aber kein Problem, wenn man weiß, wie es geht.

Mit der richtigen Grundierung kann man der Illusion eines makellosen Teints ganz gut nachhelfen. Das Wichtigste ist eine perfekte Foundation zu finden, die gut deckend ist und trotzdem ein natürliches Resultat liefert, die die Haut zum Leuchten bringt, sich leicht anfühlt und am Besten noch pflegend ist. Sie muss dünn sein und trotzdem lange haften. Bin ich zu anspruchsvoll? Nein, denn ich habe so eine Foundation getestet und ich bin einfach überglücklich! Korres hat jetzt seine preisgekrönte Black Pine Linie (hier habe ich über die Augencreme aus dieser Serie geschrieben) mit zwei Produkten der dekorativen Kosmetik ergänzt: eine flüssige Foundation und ein creamiger Concealer in einer süßen Tube.

Die Versprechung des Herstellers, dass sich die Formulierung der Foundation perfekt dem Hautton anpasst, kann ich definitiv bestätigen. Auf der Suche nach dem perfekt passenden Farbton der Foundation scheitert man ja auch meistens daran, oder? Hiermit ist die Suche beendet. Ein Haufen pflegender Wirkstoffe wie Auszüge aus der Schwarzkiefer, marrokanisches Arganöl, Traubenkern-Extrakt und Grüntee machen die Haut noch zusätzlich glatter, geschmeidiger und elastischer. Die Foundation lässt sich sehr gut verteilen und ist super lang anhaftend. Und der Duft ist überirdisch gut!

Der passende Concealer ermöglicht eine wahnsinnig gute Lichtstreuung und vermindert unregelmäßige Pigmentierung und dunkle Augenschatten. Mit der Entnahme der notwendigen Menge muss ich noch üben. Aus der Tube kommt einfach zu viel raus.

So, wenn das Hautbild durch Foundation und Concealer ausgeglichen ist, kommt noch etwas „Glow“ drauf. Sehr gerne benutze ich Mineral Blush Puff Pot von INIKA. Ein kleines Döschen beinhaltet zartrosa farbene Pigmente, die man mit einem integrierten Schwämmchen auf die Haut tupft. Auf meine Lippen gebe ich ein wenig Lip Cream von Inika in zartem Rose Ton. Diesen kann man auch sehr gut zusätzlich als Rouge benutzen.

Das bewusste „Weglassen“ von übermäßig vielen Kosmetika finde ich eigentlich ganz gut und es liefert eigentlich auch ein schönes Ergebnis. Findet Ihr nicht auch? Wie gefällt Euch der No-Make-Up-Trend?

 

1 Kommentar

  1. alex dainel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Nach oben