Frau Morgenstern


Donnerstag

30

Juni 2016

0

KOMMENTARE

Sun Soul

Geschrieben von , Gepostet in Naturkosmetik

Ich bin definitiv ein Sommermensch! Na ja, sagen wir mal lieber ein Frühsommermensch, denn ich mag eigentlich keine Juli-August-Hitze. Vor allem nicht in der Stadt! Vor allem nicht, wenn ich keinen Urlaub habe! Allerdings liebe ich blühende Wiesen, lauschige Sommerabende, viel Erdbeer-Yoghurt-Eis und ich mag die Farbe meiner sonnenverwöhnten Haut. Natürlich schützte ich meine Haut vor „bösen“ Sonneneinstrahlungen. Und natürlich bekomme ich trotzdem einen schönen Teint. Das ist nämlich ein absoluter Humbug, dass man mit Sonnenschutz keine Bräune bekommt.

Ich teste sogar gerade ein cooles Produkt von Comfort Zone, das die Haut auf das Sonnenbad vorbereitet und die Bräune verlängert. Dieses bräunungsaktivierende Creme-Gel intensiviert die Bräune und stärkt gleichzeitig den körpereigenen Schutz vor lichtbedingter Hautalterung: DNA-schützende biomimetische Peptide aktivieren und imitieren die natürlichen DNA-Reparaturmechanismen und korrigieren UV-bedingte Schäden; dabei ist Acetyltyrosin (diese Aminosäure ist eine Vorstufe des Melanins) in der Lage, den natürlichen Pigmentierungsprozess der Haut auszulösen.

Das Creme-Gel wird auf Gesicht und Körper angewendet. Es hat eine nicht fettende Textur und riecht sehr frisch. Für einen intensiven Effekt sollte man dieses Produkt bereits 10 Tage vor dem ersten Sonnenbad anwenden. Ab dem ersten Sonnenbad dann zusammen mit einem Sonnenschutzprodukt mit ausreichend hohem Schutzfaktor verwenden, oder in Kombination mit einem After-Sun-Produkt, um die Wirkung zu verlängern.

Apropos ausreichend hoher Schutzfaktor: mein Gesicht, Dekolleté und Hände creme ich immer mit SPF 50+. Da diese Hautbereiche ständig der Sonne ausgesetzt sind, sollte auch der Schutz vor den Sonneneinstrahlungen höher sein.

Diesen Sommer verwende ich eine Sonnenmilch für Kinder. Dieses Spray ist wasserfest, ohne Duftstoffe, nährt, schützt und klebt nicht. Die wirksame UVA- und UVB-Schutzwirkung wird durch lindernde und feuchtigkeitspendenden Aloe Vera-Saft, Süßmandelöl und Karité-Butter ergänzt. Dank der ultraleichten und schnell einziehenden DRY TOUCH Textur ist eincremen kein großer Akt mehr, es geht schnell und einfach (auch für meine Jungs, die ansonsten absolute Sonnenmilch-Muffel sind).

SS2SS3

Und was ist mit Euch? Denkt Ihr auch immer brav an den Sonnenschutz?


Nach oben