Frau Morgenstern


Montag

20

Juni 2016

0

KOMMENTARE

Gute Laune zum Aufsprühen: Verbene Eau De Toilette von L’Occitane

Geschrieben von , Gepostet in Naturkosmetik

VP3VP2

Der Duft von Zitronenfrische, den die frisch geerntete Verbene verströmt, hat mich schon in meinem letzten Urlaub um den Finger gewickelt. Damals entdeckte ich für mich das Duschgel und die Körpercreme aus der Verbene-Serie von L’Occitane und bin regelrecht süchtig danach geworden. Hier hatte ich darüber geschrieben. Diese Produkte benutze ich nach wie vor sehr gerne. Es ist einfach ein herrliches Gefühl, welche Frische und gute Laune dieser Duft mir verleiht. Jetzt habe ich diesen „Gute-Laune-Duft“ auch noch „to go“! Verbene Eau De Toilette begleitet mich in diesem Sommer und ich sprühe es auf, wann auch es mir danach ist.

Wie das riecht? Ich würde diesen Duft in die Kategorie „Überfeminin“ einordnen. Von dieser Duft-Klassifizierung habe ich mal in einem Artikel gelesen. Darunter versteht man nicht (wie es sich zuerst vermuten lässt) einen lieblichen, blumigen, mädchenhaften Duft, den ein schlankes Püppchen von einer Frau gerne benutzen würde. „Überfeminin“ steht für die Kompetenzen der modernen Frau, ihre Stärke und ihre Unabhängigkeit. Der Verbene-Duft punktet hierbei mit herber, klarer Frische, die eine positive Wirkung hat und irgendwie so wach und kreativ macht. Die rosige Basis von Geranie macht diesen Duft zusätzlich eigenwilliger und extrovertierter. Auf den Punkt gebracht: mein Favorit für den Sommer.

Konnte ich Euch neugierig machen? Schreibt mir, wie Ihr diesen Duft findet.


Nach oben