Frau Morgenstern


Mittwoch

4

Mai 2016

0

KOMMENTARE

2 Minuten Contouring mit Produkten von Dr. Hauschka

Geschrieben von , Gepostet in Naturkosmetik

Eigentlich wollte ich nichts „contourieren“ als ich die neue Rezeptur der Tönungscreme von Dr. Hauschka ausprobiert hatte. Ich wollte einfach schnell und unkompliziert frisch aussehen.

Diese reichhaltige Tagescreme sorgt für einen natürlichen getönten Teint, pflegt dabei die Haut mit wertvollen Pflanzenölen und reguliert die Fett- und Feuchtigkeitsprozesse und dabei duftet sie ganz fein. Bei der Anwendung habe ich allerdings festgestellt, dass mein Teint zwar ebenmäßig aussah, allerdings auch recht flach erschien.

Da kam mir die Idee mit Contouring in den Sinn: ich könnte doch diese Tönungscreme nur partiell auftragen, Schatten setzen und so mein Gesicht konturieren.  Auf den Gesichtpartien, die heller erscheinen sollten (Nasenrücken, Wangen, Kinn, Stirnmitte) habe ich mattierende, ausgleichende Melissen Tagescreme verwendet und für Schattierungen habe ich dann die Tönungscreme aufgetragen. Am Schluss habe ich das Balancing Teint Powder von Dr. Hauschka als Fixierung benutzt. Alles in einem hat nicht länger als zwei Minuten gedauert und das Ergebnis sah am Ende sehr natürlich aus. Die Deckkraft ist zwar nicht mit der Deckkraft einer Foundation zu vergleichen, aber durchaus sehenswert. Bei dieser Variante handelt es sich wirklich um eine natürliche Pflege, die das Hautbild ausgleicht und nicht übertönt.

CRS6CH1a

Falls ich Euch inspirieren konnte (Hey! Ich habe mich mit dem „Windpockengesicht“ als Anschauungsmaterial voll ins Zeug gelegt!), schreibt mir in die Kommentare!


Nach oben