Frau Morgenstern


Freitag

22

April 2016

0

KOMMENTARE

Das sinnliche Körperöl von L’Occitane

Geschrieben von , Gepostet in Naturkosmetik

Sorry für so wenig Rücksicht, aber in diesem Beitrag möchte ich ein wenig vom immer näher kommenden Urlaub mit meiner lieben Freundin schwärmen. Diese Tradition führen wir seit ein paar Jahren und genießen die gemeinsame Zeit in fernen Ländern genauso wie die Vorbereitungen auf unsere Reise. Diese kosten wir dann so richtig gerne und ausgiebig aus. Wie kleine Kinder zählen wir die verbleibenden Tage und packen gedanklich schon unsere Koffer. Das ist allerdings auch eine große Hürde, die wir noch nehmen müssen. Welche Bikinis, welche Kleidchen, welche Shorts, wie viele Schuhe? Passt das tatsächlich alles in einen Koffer?

Eine Sache, die ich auf jeden Fall mitnehmen werde, steht schon  definitiv fest: das betörende Körperöl von L’Occitane. Der Geruch dieses Öls hatte mich gedanklich in einen warmen Abend am Meer versetzt. Ich konnte es mir fast schon bildlich vorstellen, wie ich meine von Sonne verwöhnte Haut nach einer Abenddusche mit diesem Öl pflege und von seinem sinnlichen Geruch berauscht werde…

Irgendwie assoziiere ich bestimmte Ereignisse und Momente meines Lebens mit bestimmten Gerüchen. Es kann ein besonderes Parfum sein, wenn man sich über beide Ohren verliebte oder der Geruch eines speziellen Gerichts, das einen sofort in die Vergangenheit versetzen könnte. Geht es Euch vielleicht auch so? Die Erinnerungen an diesen Urlaub werde ich wohl mit dem Geruch dieses Öls verbinden.

Wie das riecht? Sinnlichkeit pur! So betörend wie das Aufeinandertreffen von Orangenblüte, Neroli und Orchidee nur sein kann: zärtlich und sinnlich, rein aber nicht unschuldig, so sanft und doch so mutig, fein blumig und sehr elegant. Perfekt für Frauen, die ihre feminine Seite betonen möchten.

BO3BO4

Bei diesem Körperöl handelt es sich um Trockenöl, das sofort in die Haut einzieht, sie intensiv pflegt und ein zartes und seidiges Finish hinterlässt.

Noch nie bin ich mit einem Produkt so sparsam umgegangen…ich möchte halt noch genug davon in meinem Urlaub haben.

Konnte ich Euch neugierig machen?


Nach oben