Frau Morgenstern


Mittwoch

2

Dezember 2015

0

KOMMENTARE

L‘Occitane: Grapefruit meets Rhabarber

Geschrieben von , Gepostet in Naturkosmetik

r3r8

Als ich an dieser Körpermilch zum ersten Mal gerochen habe, hat mir die ausgeklügelte Komposition aus Grapefruit und Rhabarber komplett den Boden unter den Füßen weggezogen. Ich hatte sofort das Bedürfnis, meine Haut mit diesem so sinnlich-pikanten, klaren Geruch – gepaart mit einem Hauch von leichter Säuerlichkeit – zu umhüllen.

Diese ausdruckstarke und leidenschaftliche Duftkreation wurde von zwei Männern – Pierre Hermé und Oliver Baussan – für L’Occitane kreiert. Und was stand im Mittelpunkt dieser Kreation? Der Geschmack! Was für eine hervorragende Idee!

Und ich sage Euch, diese Milch ist ein Sinnesfest! Die luftige Textur hinterlässt einen hauchzarten Schleier, der die Haut wunderbar mit Feuchtigkeit versorgt und sich so samtig anfühlt. Und dieser Duft!!!! Ich schnuppere ununterbrochen an mir selbst. Wie verrückt ist das denn?

Und ich habe jetzt schon Angst, dass es nur so eine limitierte Geschichte ist, die genauso geheimnisvoll verschwindet wie sie auch aufgetaucht ist. Also wenn Ihr neue Impulse im Badezimmer braucht, dieser Duft ist für Euch genau richtig. Greift zu!

Zwar fühlt sich die eingecremte Haut wunderbar an, leider ist der frische zitrusfrüchtige Duft dieser Körpermilch bereits nach ein paar Stunden nicht mehr zu wahrnehmen. Und wenn man so vernarrt in dieses Geruch ist wie ich, dann cremt man sich erneut ein oder man entdeckt für sich das neue Eau de Toilette Grapefruit Rhabarber. Ich bin so verzaubert, das ich das Parfum sofort auf meine Wunschliste setze. Oh Mann, diese Liste wird immer länger…

rc1r1


Nach oben