Frau Morgenstern


Mittwoch

18

Februar 2015

0

KOMMENTARE

Handcremesüchtig!

Geschrieben von , Gepostet in Naturkosmetik

Meine Hände sehnen sich nach ständiger Aufmerksamkeit. Sie wollen nämlich andauernd gecremt werden: nach jedem Händewaschen, vor dem Schlafengehen und danach, unterwegs, im Büro und dazwischen auch noch. Durch diese permanente Cremerei bin ich zu einer richtigen Dauercremerin geworden.

In jeder Handtasche und Schublade meines Hauses findet sich eine angebrochene Handcremetube von zig unterschiedlichen Marken. Da ich jetzt versuche, nur noch Naturkosmetik zu verwenden, und nicht mehr so verschwenderisch zu sein, startete ich meine ultimative Handcremesucherei in einem Naturkosmetikgeschäft.

Mein Kaufverhalten ist recht trivial: Die Optik und der Geruch des Produkt stehen bei mir im Vordergrund. Höchstwahrscheinlich machte ich deswegen früher einen riesen Bogen um den ganzen Bio-Natur-Gesund-Trend, da ich die meisten Produkte damals recht fad fand.

Diese Zeiten haben sich geändert: zum einen kann die Naturkosmetik mittlerweile auch optisch sehr gut mit konventioneller Kosmetik konkurrieren, zum anderen lässt der Faktor der Nachhaltigkeit keinen Raum mehr (sowohl in meinem Kopf als auch in meinen Beauty-Schränkchen) für konventionelles Zeug.

Meine Wahl fiel auf eine Handcreme von Primavera. Sie zieht unglaublich schnell ein (in einem Bürojob überlebenswichtig!) und riecht so herrlich frisch nach Ingwer und Limette. Für 50ml bezahlt man 10 EUR, nicht gerade wenig… für einen Bruchteil dieses Preises erhält man vermeintliche Alternative. Eben nicht! Für mich wäre es keine Alternative: meine Hände leisten so unglaublich viel, das das Beste gerade gut genug ist.

Sind unter Euch etwa auch Dauercremerinnen? Was ist Eure Lieblingscreme?

 

Porträt© Nailia Schwarz//Ring Haya Jewellery


Nach oben