Frau Morgenstern


Mittwoch

30

August 2017

0

KOMMENTARE

Purple Food: Auberginensalat mit lila Tomaten

Geschrieben von , Gepostet in mmh...

Einer der größten Food-Trends dieses Jahres ist „lila Essen“. Und natürlich hat es was mit Beauty zu tun: die hohe Konzentration an Anthocyanen (verantwortlich für die violette Färbung) soll vor Zellschäden schützen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen. Außerdem verlangsamen sie auch noch den Alterungsprozess und sorgen für ein klares Hautbild und einen straffen Hintern. Wer kann da schon nein sagen? Lila Essen hat mich herausgefordert und hier ist das Ergebnis: ein Auberginensalat…oder eher ein Auberginenaufstrich…oder auch gerne beides!

Zu diesem Rezept haben mich zwei Männer inspiriert: mein Bruderherz und mein Thaiboxen-Trainingspartner. Als ich meinen Bruder neulich besucht hatte, gab es einen sehr leckeren Salat aus gegrillten Auberginen, den ich einfach nachkochen musste. Die lila Tomaten sind auf meiner Terrasse groß geworden und waren ein Geschenk von meinem lieben Trainingspartner.

Hier ist also meine Interpretation:

2 Auberginen werden ca. 40-50 Minuten im vorgeheizten Backofen (200°C) gebacken, bis sie braun und runzelig sind. Nach kurzem Abkühlen längs halbieren und das weiche Fleisch herauskratzen. Mit viel Knoblauch, Zwiebeln und Olivenöl hacken und vermischen und kräftig Zitronensaft darauf. Salzen und pfeffern, wie man es eben mag und anschließend ein paar reife Tomaten drüber geben.

Dieser Salat schmeckt genial, wenn er noch lauwarm ist. Oder eben gekühlt als Brotaufstrich. Probiert es aus und lasst mich wissen, was dabei herausgekommen ist. Ich gehe jetzt mal zum Spiegel und schaue, ob das lila Essen schon Wirkung zeigt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Nach oben