Frau Morgenstern


Mittwoch

1

März 2017

0

KOMMENTARE

Bananensuppe

Geschrieben von , Gepostet in mmh...

Bananen? Suppe? Yep! Es geht! Und wie!!!

Schnell mal vorne weg: Ich liebe Suppen. Zum einen ist ein Süppchen schnell gekocht. Zum anderen ist es ein sehr gut bewertetes Mittel, wenn man mal wieder auf dem Weg zur Bikini-Figur ist. Wir Frauen befinden uns ja sowieso unser Leben lang auf diesem Weg. Leider kommen nur die wenigsten dort an, was kein Grund für die anderen ist, so mittendrin aufzugeben und sich gleich mit den dicken Arschbacken abzufinden. Nein, es wird weiter gelöffelt! Damit es nicht zu langweilig wird, habe ich meine Suppenkenntnisse um eine extravagante Variation erweitert.

Bei dieser Suppe geht es natürlich um Kochbananen. Diese grünen Monsterdinge, die man in fast jedem Asialaden kaufen kann.

Für viermal alleine essen oder eben (wenn es sein muss) zu viert braucht man folgende Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Stange Sellerie
  • 1 Karotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chilischote
  • 30g Ingwer
  • 2 Kochbananen
  • 200 ml Orangensaft (frisch gepresst)
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 300 ml Kokosmilch
  • Currypulver
  • Cayennepfeffer
  • etwas Sesamöl

Zwiebel, Sellerie, Karotten und Kochbananen in Würfel schneiden. Knoblauch, Ingwer und Chilischoten in Scheiben schneiden und alles zusammen in einem Topf mit Sesamöl anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit etwas Cayennepfeffer und Currypulver bestäuben und mit O-Saft ablöschen. Mit Gemüsebrühe und Kokosmilch aufgießen und alles ca. 25 min köcheln lassen. Alles mixen und durch ein Sieb passieren. Hübsch garnieren und genießen.

Und nicht vergessen: immer schön positiv der Zukunft entgegen blicken…für eine Bikini-Figur gibt es noch eine Anleitung:

  1. Figur haben
  2. Bikini anziehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Nach oben