Frau Morgenstern


Dienstag

26

April 2016

0

KOMMENTARE

Rote-Linsen-Suppe

Geschrieben von , Gepostet in mmh...

Wenn es schnell und gesund sein muss, gibt es bei mir Suppe. Wenn es super schnell und super gesund sein muss, gibt es bei mir Linsen-Suppe. Genauer gesagt: eine Suppe aus roten Linsen. Denn diese müssen vor dem Kochen nicht eingeweicht werden und garen viel schneller als andere Linsensorten. Das liegt daran, dass sie bereits geschält sind und lediglich 10 Minuten garen müssen. Noch dazu sind Linsen wahnsinnig gesund. Dank der vielen Ballaststoffe und sogenannter komplexer Kohlenhydrate werden Linsen nur langsam verdaut. Weil der Blutzuckerspiegel so über längere Zeit stabil bleibt und wenig Insulin produziert wird, sind die Hülsenfrüchte hervorragend geeignet für alle Abnehmwilligen. Dazu enthalten sie viele Mineralstoffe und Spurenelemente: Kalium, Magnesium, Calcium, Zink, Kupfer, Phosphor und besonders viel Eisen.

RL4

Eigentlich könnte man mit diesen kleinen Hülsenfrüchten eine Menge anstellen, mein absoluter Favorit ist aber eben diese Suppe:

2 Karotten

2 kleine Zwiebeln

200 g Rote Linsen

2 EL Öl

200 g Joghurt

1 l Gemüsebrühe

Saft einer Zitrone

Salz, Pfeffer, Chili

RL6

Karotten und Zwiebeln fein würfeln und in einem Topf im Öl glasig anbraten. Rote Linsen dazu geben und kurz mitbraten. Gemüsebrühe  dazugeben und bei schwacher Hitze und geschlossenem Deckel ca. 10 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen weich sind. Den Topf vom Herd nehmen, die Linsen pürieren und den Joghurt unterheben. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Chili abschmecken.

Probiert sie unbedingt aus und schreibt mir, wie sie Euch geschmeckt hat. Kenn Ihr noch andere Rezepte mit roten Linsen?


Nach oben