Frau Morgenstern


Freitag

30

Oktober 2015

0

KOMMENTARE

Halloween Spezial: Caprese à la Karies

Geschrieben von , Gepostet in mmh...

Woher kommt eigentlich dieser Brauch, an Halloween Süßigkeiten zu sammeln? Mein Mama-Herz blutet jetzt schon, wenn ich an das Zuckerübermaß denke, das von meinen Kindern am Halloween-Abend verschlungen wird…wieso kann es nicht anstatt „Süßes oder Saures?“ lieber „Gesundes oder Saures“ heißen? Naja, ich will ja kein Spielverderber sein, natürlich dürfen sich meine Jungs an diesem Abend ausgiebig mit Süßkram vollstopfen, vorausgesetzt die Nahrungsaufnahme während des Tages ist einigermaßen gesund verlaufen.

Ein Salat zwischendurch ist immer gut, wenn dieser noch wie ein Mund mit verfaulten Zähnen aussieht, werden sogar meine Kinder – die größten Salatverachter – schön schwach.

Die Herstellung ist allgemein bekannt: rohe Tomatenscheiben werden mit Mozzarella und Basilikumblättern belegt, gesalzen und mit Olivenöl beträufelt. In unserem Fall werden die Tomatenscheiben nicht gleichmäßig dick geschnitten, sondern an einer Seite etwas dünner und der Mozzarella wird in Form kleiner Quadrate geschnitten. Und jetzt einfach ein Paar Munde formen und die Mozzarella-Zähnchen dazwischen platzieren. Für den „Verfaulte-Zähne-Effekt“ etwas Balsamico-Creme in die „Zahnzwischenräume“ tröpfeln. Etwas Olivenöl drüber geben.

Schnell, einfach, gesund und in unserem Fall schön gruselig.

H1H2H6


Nach oben