Frau Morgenstern


Freitag

11

September 2015

2

KOMMENTARE

Aqua freska mit Melone

Geschrieben von , Gepostet in mmh...

Der Sommer 2015 stand bei mir essenstechnisch definitiv im Zeichen der Wassermelone. Und noch nie in meinem Leben hatte ich so viele geschmacklose Wassermelonen konsumieren müssen, die meine Vorfreude auf diese saftige Frucht und somit meine herrliche Sommerlaune verdorben hatten.

Dieses Problem kannte ich in meiner Kindheit, die ich in der Ukraine verbrachte, gar nicht. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, wie meine Eltern diese riesigen, gestreiften, süßen und saftigen Monster-Melonen auf dem Wochenmarkt kauften. Und hier durfte man natürlich die auserwählte Melone vor dem Kauf erst mal testen. Auch in einer damaligen Planwirtschaft regulierte sich der Melonen-Markt nach eigentlich ungewollten marktwirtschaftlichen Mechanismen: Nachgefragt wurden nämlich logischer Weise nur süßen Früchte. Also machte der Melonenverkäufer mit einem scharfen, langen Messer kurzerhand einen tiefen Schnitt in den Melonenkörper und der Käufer durfte nun dieses Stück verköstigen. War die Melone nach seinem Geschmack, hatte er sie erworben, wenn nicht, landete sie auf einem Friedhof der nicht so süßen Früchte. Sie wurden einfach ausgesondert und weggeschmissen.

Ich habe echt ein sau schlechtes Gewissen, wenn unsere Lebensmittel nicht auf dem Tisch, sondern im Müll landen. Aber was macht man mit einer geschmacklosen Wassermelone? Ich kann echt schwer meine Geschmacksknospen verarschen. Für die Wassermelonen, die nur nach Wasser schmecken, habe ich eine Idee: Aqua Fresca.

M6M2M3

Für zwei dieser herrlich erfrischenden Getränke brauchen wir:

¼ Wassermelone, 1 Pink Grapefruit, 2 EL Ahornsirup

Die Melone von den Kernen und der Schale befreien, grob hacken und in einen Mixer geben. Den Saft der Grapefruit auspressen und dazugeben. Ahornsirup unterrühren.
So, jetzt nur noch cool anrichten: zwei schmale, hohe Gläser zehn Minuten ins Tiefkühlfach stellen und anfrosten lassen. Die Aqua fresca in die Gläser füllen und servieren. Chears!

Was macht Ihr eigentlich mit geschmacklosen Wassermelonen?

2 Kommentare


Nach oben