Frau Morgenstern


Montag

20

Juli 2015

0

KOMMENTARE

Gebackener Lachs. Ein Traum!

Geschrieben von , Gepostet in mmh...

LS2

Dieses Gericht ist so verdammt lecker, ich kann sogar wetten, dass alle Fisch-Verwerfer es lieben werden. Wetten?

Für vier Portionen brauchen wir:

4 Lachsfilets ohne Gräten (am besten natürlich in BIO-Qualität)
120 ml frisch gepresster Orangensaft
3 EL Limettensaft
abgeriebene Schale von 1 Orange
abgeriebene Schale von 1 Zitrone
1 EL Olivenöl
½ TL fein gehackter Ingwer
1 TL Dijon-Senf
Meersalz, Cayennepfeffer

So wird es gemacht:

Orangen- und Limettensaft, die abgeriebenen Schalen, Olivenöl, Ingwer und Cayennepfeffer in einer Schüssel mischen. Lachsfilets in eine Auflaufform geben und mit einer Prise Meersalz würzen. Die Hälfte der Marinade dazugeben und den Fisch darin wenden. Die Form zugedeckt eine halbe Stunde im Kühlschrank marinieren lassen. Ofen auf 200°C vorheizen, 2 Esslöffel Wasser dazu geben und den Fisch 15 Minuten im Ofen garen. Den Rest der Marinade mit dem Senf vermischen und bei mittlerer Hitze einkochen lassen. Die Sause und die Salsa über die Filets verteilen. Sofort servieren und genießen!

Granatapfel-Minze-Salsa (dieses Rezept habe ich bereits in diesem Beitrag groß angepriesen!)

S1

Und bitte, beherrscht Euch beim Essen, schlingt bitte diese Köstlichkeit nicht so schnell herunter…versprochen?


Nach oben