Frau Morgenstern


Dienstag

13

Juni 2017

0

KOMMENTARE

Maca-Shot

Geschrieben von , Gepostet in Beauty, Global

Ich glaube, diesen Beitrag hätte ich besser „Kick-Ass-Shot“ betiteln sollen. Das wäre sicherlich aussagekräftiger! Ich kippe mir nämlich seit Neuestem immer öfter einen hinter die Binde. Gleich morgens! Und den Shot, den mixe ich mir auch selbst. Allerdings steigt bei mir dabei nicht der Alkohol-, sondern mein Energie-Pegel.

Die besondere Superfood-Zutat meines Drinks ist Maca-Pulver. Ein halber Teelöffel des Pulvers reicht vollkommen aus, um den Tagesbedarf an wichtigen Mineralstoffen und Vitaminen zu decken. Dieser halber Löffel ist auch die erste Zutat meines Shots. Als nächstes kommen noch 100gr Früchte und etwas Zimt dazu. Den Zimt möchte ich Euch wirklich sehr empfehlen, denn der Geschmack und der Geruch von Maca-Pulver sind sehr gewöhnungsbedüftig bis abscheulich. Der Zimt stellt dabei ein gewisses Gleichgewicht her.

Was ist Maca-Pulver?

Bei Maca handelt es sich um ein Wurzelgemüse, welches in den peruanischen Anden auf einer Höhe von ca. 4000 Metern wächst. Maca-Pulver ist das Endprodukt, wenn die Wurzel gemahlen wird. Auch als „Königin der Anden“ bekannt, überzeugt Maca durch einen hohen Anteil komplexer Kohlenhydrate, Proteine und Ballaststoffe. Ihr Gehalt an verschiedenen B-Vitaminen und Mineralstoffen, wie Kalium und Calcium ist immens. Kurzum: Maca-Pulver ein ist richtiger Energiekicker, dass den Kaffee (mein bisheriges Aufputschmittel Nr. 1) vollkommen in den Schatten stellt.

Wo kann man das Super-Pulver kaufen?

Entweder in einem gut sortierten Biokostladen oder eben bequem online: Auf der Seite von Europa-Apotheek findet man mehrere Sorten zur Auswahl und garantiert eine geprüfte Qualität des Produkts. Es gibt sogar Maca-Pulver-Kapseln für diejenigen, die es ganz bequem haben möchten.

Noch mehr Maca-Rezepte:

Theoretisch kann Maca-Pulver zu jeder Mahlzeit beigemischt werden. In Joghurt, garniert mit leckeren süßlichen Früchten. In Apfelmuss, mit einer Prise Zimt. Zum Smoothie oder Milchshake. In Peru wird das aus der Knolle der Maca gewonnene Pulver oft als Alternative zu gewöhnlichen Weizenmehl, sowohl zum Backen, als auch zum Kochen verwendet. Probiert es einfach aus und lasst mich wissen, was Ihr von diesem Superfood so haltet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Nach oben