Frau Morgenstern


Freitag

25

September 2015

2

KOMMENTARE

Meine Neunziger

Geschrieben von , Gepostet in Global

Vor ein paar Tagen entdeckte ich auf Facebook ein süßes altes Bild meiner Jugendfreundin. „My 1993“ stand da drunter. Ein cooles Mädchen, runde Sonnenbrille, schwarz-weiß gekleidet und ein Strahlen, das nur ein Mensch haben kann, der das ganze Leben noch vor sich hat… Am nächsten Tag kamen noch mehr Bilder dazu, immer mehr Freunde und Bekannten offenbarten in sozialen Netzten ihre in Kisten aufbewahrten analogen Schätze aus den Neunzigern.

Fast schon viral verbreitet sich dieser Trend und ich bin natürlich davon nicht verschont geblieben. Ein unglaubliches nostalgisches Verlangen fiel über mich her und ich verbrachte einen ganzen Abend auf der Suche nach Bildern aus meiner Vergangenheit.

Schade, so viele habe ich dann doch nicht gefunden, die meisten werden noch von meinen Eltern in der Ukraine aufbewahrt. Aber die, die ich gefunden habe, möchte ich gerne mit Euch teilen. Ich habe nämlich festgestellt, dass ich meinem Modegeschmack recht treu geblieben bin: Nike Air werden von mir auch heute wieder getragen, diese rote Bandana begleitet mich seit ich vierzehn(!) bin, Ledershorts mit Cutouts habe ich damals selber gemacht und würde das auch wieder anziehen, die Hip Bag ist wieder in… das Einzige worüber ich mich kaputt gelacht habe, ist der rote Badeanzug mit dem gewagten Beinausschnitt und fast schon „zugeknöpften“ Oberteil… so eine Art zaghafte Baywatch-Nixe.

20 Jahre später und 20 kg (seufz) schwerer sitze ich nun auf dem Boden und lasse das Ganze in mir Revue passieren. Das war schön, mal wieder gedanklich in diese verrückte Zeiten einzutauchen…ich muss jetzt aber weiter, das Leben wartet auf mich!

Wie waren Eure Neunziger?

2 Kommentare


Nach oben