Frau Morgenstern


Freitag

20

November 2015

1

KOMMENTARE

Bastelspaß für Klein und Groß

Geschrieben von , Gepostet in DIY

Habt Ihr schon etwas am Wochenende vor? Noch nichts? Habt Ihr vielleicht Lust, Euch bei Euren Kindern richtig beliebt zu machen? Dann bastelt mal! Etwas richtig Unnützes! Aber was echt cool aussieht! Neugierig geworden? Ok, dann folgt mir!

Dieses simple DIY-Projekt ist der Knaller: Ein geschmolzenes und schon langsam zerlaufendes Magnum-Eis, das man so schön auf einer Couch oder einem Tisch platzieren und dadurch für etwas Aufregung sorgen könnte. Herrlich! Die Leichtigkeit in der Umsetzung wurde schon von meiner lieben Schwägerin erprobt und für sehr viel Aufregung in der Schule sorgte mein Neffe, als er das fertig gebastelte Eis auf den Schreibtisch seiner Lehrerin platziert hat… Auweia!

Diesen Spaß will ich auch meinen Jungst gönnen. Also basteln wir.

Man braucht: einen Putz-Schwamm, Acrylfarbe in Braun und Weiß, ein Eisstäbchen, eine Schere, einen Pinsel und etwas Geduld. Die Acrylfarben gibt es derzeit online auf lidl.de. Für richtige Künstler ist das wahrscheinlich nichts, aber für den Bastelzweck reichen sie allemal aus 🙂

M1M2M3MC1M10

Zwecks Inspiration habe ich mir erst mal eine Packung Magnum-Eis gekauft. Den Eis-Körper habe ich dann grob auf einem Stück Papier abgemalt, das Eis verputzt und das Eisstäbchen zur Seite gelegt. Nun habe ich das Schwämmchen in Form des bereits aufgegessenen Eises zurechtgestutzt (das geht super schnell mit einer Schere). Eine Ecke habe ich „abgebissen“, später soll es ja an dieser Stelle zerlaufen. Damit die Farbe nicht durch die Poren des Schwamms dursickert, habe ich erst mal eine dünne Schicht Kleber darauf verteilt. Warten bis der Schwamm wieder trocken ist und jetzt einfach braunes Acryl dick drüber pinseln und wieder warten.

Schon getrocknet? Gut! Das Eis auf eine Folie legen und in die „abgebissene“ Ecke reichlich weißes Acryl geben und auslaufen lassen. Warten. Also das Warten ist an diesem Bastelprojekt wirklich am anstrengendsten. Die Farbe trocknet echt lange und man muss noch die ungeduldigen Kinder bei Laune halten. Aber das fertige „Eis“ ist die Mühe allemal wert. Wie findet Ihr das?

M6

Am Ende war ich natürlich die coolste Mama! Mal schauen, ob die Klassenlehrerin das auch so sieht…

 

1 Kommentar

  1. NailiaS

Nach oben