Frau Morgenstern


Sonntag

22

April 2018

0

KOMMENTARE

Layering-Look im Frühling

Geschrieben von , Gepostet in Anywhere

Dieser Frühling ist doch der Wahnsinn, oder? Ich kann gar nicht aufhören, mich über das Erwachen der Natur zu freuen. Ich bin regelrecht high vom Vögelgezwitscher, blühenden Bäumen, betörend riechenden Blumen und der Sonnenstrahlen auf meiner Haut. Am Liebsten
würde ich so wenig wie möglich anziehen, um die Sonnenenergie mit all meinen Zellen aufzusaugen. Das geht natürlich nicht. Zum einen bin ich eine zivilisierte Frau, zum anderen ist es erst gegen Mittag richtig warm.

Optimal ist gerade ein Layering-Look: je nach Temperaturentwicklung kann ich ein paar Teile ausziehen oder eben wieder anziehen. Es reicht allerdings nicht, mehrere Kleidungsstücke wahllos übereinander anzuziehen, so läuft man schnell Gefahr, wie ein Michelin-Männchen‎ auszusehen.

Ich persönlich befolge zwei kleine Regeln:

Sichtbare Silhouette definieren. Das heißt, dass man entweder den‎ oberen Teil des Outfits voluminös gestaltet oder den unteren. Ich habe mich für vieeel Bein in einem Minirock entschieden, weil ich meine noch vorhandene Urlaubsbräune den Menschen unter die Nase reiben will. Also habe ich die Oberteile mit unterschiedlichen Längen zusammen
kombiniert. Eine klassische Bluse ist immer ein guter Ausgangspunkt und eine langfristige Investition für eine nachhaltige Garderobe. Hier gibt es zum Beispiel eine sehr große Auswahl. Über die Bluse habe ich einen leichten Vintage-Trench angezogen und anschließend, um nicht zu „madamig“ auszusehen, habe ich meine gute alte Levis-Jeansjacke drüber geworfen.

Clean bleiben. Bei der Farbwahl bleibe ich gerne bei neutralen Tönen, das sieht edel und harmonisch aus. Zu viel Farb- und Texturmix kann schnell ungelungen nach „gewollt aber nicht gekonnt“ aussehen. Meine Vintage-Netztasche ist zurzeit mein ständiger Begleiter und ich hätte echt nicht gedacht, dass dieser Netztaschen-Trend so ein Ausmaß annimmt. Mittlerweile gibt es sie an jeder Ecke und jeder Farbe zu kaufen. Auf ein Modell habe ich aktuell ein Auge geworfen: diese True-Vintage Leder-Netzttasche für sagenhafte 10,00 €. Ein tolles Teil, oder? Kaufen? Nicht kaufen? Was sagt Ihr?

*In freundlicher Zusammenarbeit mit Atelier Goldner Schnitt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Nach oben