Frau Morgenstern


Montag

24

Juli 2017

5

KOMMENTARE

Animalprint von Cavalli

Geschrieben von , Gepostet in Anywhere

Habe ich gesagt, dass ich niemals, wirklich nie, Animalprint tragen werde? Ja, das habe ich. Sehr oft sogar. Aber wie es so schön heißt: never say never.

Eigentlich gehört Animalprint zu den Fashion-Evergreens. Meine Abneigung diesem speziellen Print gegenüber entstand (glaube ich) durch meine Herkunft. Warum auch immer bevorzugen osteuropäische Frauen besonders wilde Muster in ihren Outfits. In Verbindung mit opulentem Schmuck wirken sie dann oftmals mehr sonderbar als wunderbar. Dabei sind es meistens teure Designerteilchen, die leider zu Tode kombiniert werden. Wahrscheinlich wollte ich – eine blonde Ukrainerin – nicht in derselben Schublade landen und distanzierte mich gänzlich vom Animalprint-Gedöns.

Na ja, so ganz schaffte ich es doch nicht. Immer wieder tauchte der Animalprint in meinen Outfits auf, allerdings eher dezent. Bis ich eben einem Vintage-Tigerkleid von Cavalli über dem Weg gelaufen bin. Es fehlt mir zwar immer noch der Mut, es als Kleid zu tragen. Es als eine Art Sommermantel anzuziehen, finde ich aber ganz wunderbar. Dazu habe ich ein Band-T-Shirt, zerrissene Jeans und Lederbooties kombiniert. Eine aufwendige Frisur, rote Lippen und Heels in Kombination mit diesem Kleid hätten sicherlich etwas anderes transportiert…

Wie findet Ihr meine langsame Annährung an das wilde Muster?

5 Kommentare

  1. Klaudia
  2. Anja P.
  3. alex dainel
  4. Jared waisner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Nach oben