Frau Morgenstern


Montag

12

Dezember 2016

3

KOMMENTARE

Ein Cocktailkleid um 11 Uhr morgens

Geschrieben von , Gepostet in Anywhere

Jede von uns hat ja Lieblingskleider, die leider zu selten zum Einsatz kommen. Oder? Bei mir sind es ein paar Cocktailkleidchen, mit denen man im täglichen Leben komplett overdressed ist und bei den Abendgarderobe-Veranstaltungen darin irgendwie zu niedlich aussieht. Also hängen sie einfach nur herum und langweilen sich.

Mit einem dieser Kleider – ein süßes Ding von Paul & Joe – habe ich ein wenig herumexperimentiert. In solchen Fällen greife ich meistens zu meinen Sportklamotten: einfach ein Polo-Shirt von Adidas drunter und Lieblingsturnschuhe an. Auf eine Baseballmütze habe ich verzichtet…das wäre an dieser Stelle und in meinem Alter wahrscheinlich einfach „too much“. Dafür ist endlich mal wieder mein lustiges Vintage-Hütchen zum Einsatz gekommen.

Im Großen und Ganzen war ich wohl mit dieser Kombo so zufrieden, dass mir einfach nur nach Freudensprüngen zumute war. Ehrlich gesagt frage ich mich selbst, woher diese Ballerina in mir so plötzlich auftaucht?! Denn eigentlich hat meine große Passion – Muay Thai – zwar sehr viel mit Körperkontrolle zu tun, mit Grazie dafür um so weniger. Wahrscheinlich liegt es einfach an meinem ambivalenten Wesen, immer und in allem so widersprüchlich zu sein…

Was macht Ihr mit solchen Teilen? Hängen sie bei Euch auch einfach so herum?

Kleid Paul&Joe/Shirt Adidas/Schuhe Puma/Hut vintage

Bilder Nailia Schwarz

3 Kommentare

  1. Anja P.
  2. Stefanie Kreutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Nach oben