Frau Morgenstern


Freitag

17

Juni 2016

0

KOMMENTARE

Levis: wir machen Geschichte lebendig

Geschrieben von , Gepostet in Anywhere, Lifestyle

Heute möchte ich ein wenig von den wohl essentiellsten Kleidungsstücken meines Kleiderschrankes schwärmen: meine Lieblingsstücke aus Denim. Aber nicht irgendwelcher Denim, es geht um Kultdenim namens Levis.

Levis-Jeans waren auch tatsächlich, die erste Jeans, die ich mir von hart erarbeitetem Geld in einem Schüler-Job geleistet habe. Ich habe sie auch eine Ewigkeit getragen und eine weitere Ewigkeit habe ich sie dann aufbewahrt, in der Hoffnung, den Knopf eines Tages wieder zu zukriegen. Als mir bewusst wurde, dass der Umfang einer meiner Oberschenkel sich dem Hüftumfang der Jeans angeglichen hat, habe ich sie schnellstens entsorgt. Man sollte auch lieber immer nach vorne schauen, nicht wahr?

Die Geschichte von Levi Strauss kennt ja jeder: 1873 wurde der Stoff erfunden, aus dem Geschichten gemacht werden.  Jeder von uns ist ein Teil davon und gemeinsam schreiben wir diese Geschichte weiter: eine moderne Garderobe ist wohl heutzutage ohne die ehemalige Arbeiterhose kaum noch denkbar. Levis-Jeans ist eine wandelbare Stil-Ikone: kein anderes Kleidungsstück hat es geschafft, derartigen Beliebtheitsgrad zu erreichen. Ich glaube nicht, dass Levi Strauss nur im Entferntesten daran gedacht hat, dass es sein bequemes und robustes Beinkleid auf die Laufstege dieser Welt schaffen würde. Hat es aber! Vom Time Magazine wurde die Levis-Jeans zum wichtigsten Kleidungsstück des 20. Jahrhunderts ernannt.

Nun ja, in meinem Kleiderschrank wimmelt es nur so von Levis. Natürlich ganz viele besondere Vintage-Teile, aber auch aktuelle Modelle liebe ich sehr. Die legendäre „501“ ist bei mir  in 5 unterschiedlichen Waschungen vorhanden. Aber auch Hemden, Röcke, Kleider, Jeansjacken und natürlich ein paar Latzhosen sind bei mir zu finden. Das einzige was mir noch fehlt, ist eine Levis-Shorts. Natürlich könnte ich eine Levisjeans abschneiden. Ich habe allerdings bereits ein ganz bestimmtes Shorts-Model anvisiert: unbedingt anschauen. Neben dieser Shorts habe ich auf der Seite von Crämer&Co dann noch ein cooles Kleid aus schwarzen Denim gefunden, das meine Levis-Sammlung vervollständigen sollte. Ach ja, und die „501“ ist dort gerade on sale. Also nichts wie hin, würde ich mal sagen…

Etwas interessiert mich aber gerade noch brennend: gibt es unter Euch tatsächlich Levis-Jungfrauen?


Nach oben