Frau Morgenstern


Donnerstag

19

Mai 2016

0

KOMMENTARE

Strandtasche, die mir noch fehlt

Geschrieben von , Gepostet in Anywhere

Jedes Jahr im Frühling steht eine mittlerweile traditionelle Reise mit meiner Freundin an. Die Vorbereitungen dafür beginnen eigentlich schon im Winter, auf dem Weihnachtsmarkt bei einer Tasse Glühwein. Natürlich steht am Anfang die Suche des Reiseziels im Vordergrund, allerdings schon sehr bald danach beginnen wir das imaginäre Packen unserer Koffer. Der Glühwein wärmt also unsere Hände, während die Gedanken an Bikinis unsere Seelen in einen wohlig warmen Platz verwandeln…

Gerade standen wir noch auf dem Weihnachtsmarkt, ich kann sogar noch die Aromen von Zimt und Anis wahrnehmen und schwupp: wir liegen tatsächlich am Mittelmeer und der Anisgeruch wird jetzt von Ouzo nach einem leckeren Essen verbreitet.

Im Kofferpacken bin ich mittlerweile ein Profi geworden (in diesem Post hatte ich bereits über meine Tricks berichtet) und eigentlich dürften mir gar keine Fehler mehr unterlaufen. Eigentlich. Die Optimierung des Reisekofferinhaltes kennt wohl keine Grenzen. Das habe ich festgestellt, als ich mich strandfertig gemacht habe. Da stehe ich: ein bis zum letzten Detail durchdachtes Strand-Outfit, es passte einfach alles…etwas fehlte …Mist! Die Strandtasche vergessen!!! Ich hatte also die Wahl: das zarte Kleid anzubehalten und mein Badetuch, Schnorchelausrüstung, Sonnencreme und sonstige Strandutensilien in meinen Händen zu tragen oder mich eben umzuziehen und meinen Rucksack, den ich als Handgepäck dabei hatte, als Strandtasche zu benutzen. Stilistisch musste ich also meine Strand-Garderobe vollkommen umdenken und ich hasse es.

Wie sieht für mich die perfekte Strandtasche aus? Sie soll einige Kriterien erfüllen: natürlich muss sie optisch meine Boho-Strand-Outfits vervollständigen, sie muss vor allem einiges an Gewicht aushalten können. Genau daran scheiterten nämlich Urlaub für Urlaub meine traditionellen aus Stroh geflochtenen Strandtaschen. Der nächste Familienurlaub steht auch schon bald an und die perfekte Strand-Tasche habe ich bereits auf der Seite von Esprit anvisiert: groß genug, um mein Schnorchel-Zeug, die Wasserflasche, das Badetuch und die Cremchen zu verstauen und auch optisch entspricht sie genau meinen Vorstellungen. Die Lederhenkel sehen robust aus und reißen sicherlich nicht so schnell ab wie die geflochtenen Henkel. Innen hat sie zwei offene Fächer und eine Zippertasche für etwas Kleinkram, den ich normalerweise auf dem Grund meiner Strand-Tasche immer wühlend suchen muss. Ich finde, sie sieht auch richtig cool als Shopper aus, wenn ich auf dem Markt einkaufen gehe…ein Denim-Outfit stelle ich mir sehr passend dazu vor…

Habt Ihr schon die ultimative Strandtasche gefunden?


Nach oben