Frau Morgenstern


Montag

23

November 2015

2

KOMMENTARE

Kleiderliebe

Geschrieben von , Gepostet in Anywhere

Wer kennt nicht diese Situation: man steht vor dem oder – wie in meinem Fall – im Kleiderschrank, der aus allen Nähten platzt und kann sich für nichts entscheiden. In solchen Situationen fallen manchmal sogar solche Sätze wie: Mist, ich habe echt nichts zum Anziehen! Pssst! Das sollten wir Frauen allerdings ganz leise aussprechen, dieser Satz wirkt bei unseren Männern allergieauslösend. Kommt Euch das bekannt vor?

An diesen Tagen fällt meine Wahl meistens auf Kleider. Unkomplizierte Kleider, die kein großes Tamtam brauchen. Ein einziger Griff in den Kleiderschrank, und fertig ist das Outfit! Auf About You entdeckte ich dieses Blusenkleidchen von Free People und das musste einfach so schnell wie möglich bei mir einziehen. Ja, das Kleid ist unverschämt reduziert, allerdings löste ein ganz anderer Aspekt meinen Haben-Wollen-Drang aus: seine absolute Vielseitigkeit. Als süßes Blumen-Kleidchen im Sommer, als ein Boho-Teil in einem Layering-Look über die Schlaghose, mit einem Gürtel oder ohne, mit groben Docs oder süßen, feinen Schühchen, im Büro oder danach.

An diesem noch schönen warmen Herbsttag hatte ich mich für das Kleid mit einem Gürtel entschieden. Dazu habe ich meine geliebten und abartig unbequemen Holz-Leder-Jeffrey-Campbell-Booties angezogen und meinen liebsten Vintage-Fund – eine XXL Levi’s Jacke – übergeworfen. Ach ja, die Mütze musste auch sein. Zum einen mag ich die Lässigkeit, die eine Mütze dem Outfit verleiht, zum anderen war sie meine Bad-Hair-Day-Rettung.

K1BCKLJJCSBK2BK3y-11-11-2015--14BKP2

Ich habe von einer These gelesen, die besagt, dass die Kaufentscheidung alle Kleider, die wir Frauen tätigen, von Gedanken an einen bestimmten Mann hervorgerufen werden…ich finde, diese These hat was…Was meint Ihr?

Kleid Free People//Jacke Levi’s vintage//Schuhe Jeffrey Campbell//Gürtel H&M conscious//Mütze hessnatur

Bilder © Nailia Schwarz

2 Kommentare


Nach oben